EPS

Die Aufgabe des Electrical Power System (EPS) ist es den Satelliten zu jeder Missionszeit und in jedem Missionsmodus mit ausreichend Energie zu versorgen. Um dies zu erfüllen nutzt das System separate Laderegler mit Maximum Power Point Tracking für jede seiner Solarpanele.

Die nicht benötigte Energie wird dabei in zwei LiFePo4 Batterien gespeichert um den Satelliten auch in der Schattenphase des Orbits zu versorgen. Ein 3,3 und ein 5V Bus versorgen dabei vom EPS aus die anderen Subsysteme.

Zusätzlich muss das EPS zum Beginn der Mission die Antennen entfalten. Während der Mission muss das EPS ebenso die benötigte Energie zur Verfügung stellen, um die TFSC und das DragSail zu entfalten.

Fast alle Teile des Systems sind redundant ausgelegt, sodass der Missionsbetrieb aufrechterhalten wird, indem bei Defekt auf das redundante System umschaltetet wird. Diese Aufgaben machen das EPS zu einem der wichtigsten Systeme des Satelliten.