COMPASS-2

Bei COMPASS-2 handelt es sich um einen 3-fach Cube, dessen zentrale Einheit alle Subsysteme eines Satelliten (mit Ausnahme der Nutzlast) enthält.

In den beiden äußeren CubeSat-Würfeln können dann die wissenschaftlichen Experimente und Nutzlasten integriert werden. Der mittlere CubeSat-Würfel wird als universeller Satellitenbus ausgelegt, so dass er für nachfolgende Satelliten und Experimente wieder verwendet werden kann. Im Rahmen von COMPASS-Two soll in einem der beiden Nutzlast-Würfel ein entfaltbares Widerstandssegel mitfliegen, welches den Wiedereintritt des Satelliten am Ende seiner Lebenszeit beschleunigt, so dass er früher in der Erdatmosphäre verglüht. Dadurch wird Weltraummüll vermieden und die wertvolle Infrastruktur des niedrigen Erdorbits geschützt. In dem anderen Nutzlast-Würfel sollen innovative, entfaltbare Dünnschicht-Solarzellen untergebracht werden die im Weltraum entfaltet und unter Weltraumbedingungen getestet werden sollen.
 
In Kooperation mit den FHprofUnt-Projekt „DragSail – CubeSat“ werden hierbei Subsysteme weiterentwickelt und das „Know-How“ für eine erfolgreiche Abwicklung bereitgestellt, mit dem Ziel eines startbereiten Satelliten bis Anfang 2016.
 
Das Projekt bietet zahlreiche Möglichkeiten sich zu beteiligen; von freier Mitarbeit bis hin zur Bachelor- und Masterarbeit ist alles möglich.
 
Aktuelle Information findet ihr auf unserer Facebook Seite.