Flugmodell des DragSail-CubeSats integriert

Es ist so weit: Hier könnt Ihr nun das erste Bild des montierten DragSail-CubeSats sehen. Über das „GSE“ -Ground Support Equipment- kann die Batterie geladen, Software aktualisiert und verschiedene Tests durchgeführt werden. Wie auf dem Bild zu sehen, besteht das GSE aus einem Notebook und einer extra entwickelten Box, welche den Batterieladeregler, einen Mikrokontroller für Messungen und einen Adapter, der verschiedenen Schnittstellen auf eine USB Verbindung zusammenführt, enthält.

DDSSat

Rückblick Mai

Poloshirts: Im vergangenen Monat kamen unsere neuen Poloshirts an. Der Rücken ist großflächig mit unserem bekannten „COMPASS-project“-Logo bestickt und auch auf der Vorderseite haben wir auf der Höhe der Brusttasche das Logo sticken lassen. Schaut es euch selbst an: Poloshirt Vakuumtest: Unser aktuelles COM-Board wurde einem kleinen Vakuum-Test unterzogen um mögliche Ausgasungen festzustellen. Die Ausgasung hielt sich unterhalb der Richtwerte und das Board war während und auch nach dem Test 100% Funktionsfähig. kleinerVaktest_ComB02 Thermaltest: Nachdem die Funktionalität nach dem  Vakuumtest gegeben war hat das COM-Board auch den Test in der Thermalkammer bestanden und behielt die ganze Zeit über seine Funktionalität bei. Thermaltest_Comboard01 Drag-Sail-Test: Neben dem COM_Board haben wir im Mai auch unseren Drag-Sail Mechanismus getestet. Der Test verlief äußerst Positiv und brachte uns viele neue Erkenntnisse für den weiteren Entwicklungsverlauf. Segeltest02 Öffentlichkeitsarbeit: Um die Öffentlichkeit mehr auf unser Projekt aufmerksam zu machen, haben wir uns mit eigenen Werbeplakaten und Exponaten beim FH-Aachen Stand auf der diesjährigen AERO in Friedrichshafen und der ILA in Berlin präsentiert. CIMG0759

Willkommen

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Internetpräsenz des COMPASS-project.

Die Seite befindet sich noch im Aufbau, aber der Inhalt wird von Woche zu Woche wachsen. Ein regelmäßiges reinschauen lohnt sich also.

Weitere Informationen gibt es auf Facebook oder Twitter.